Meyer-Lohkamp & Pragal Ihre Strafverteidiger in Hamburg und bundesweit

Meyer-Lohkamp & Pragal ist auf Strafverteidigung, Wirtschafts- und Steuerrecht spezialisiert und gehört in diesem Bereich zu den renommiertesten Kanzleien in Deutschland. Das JUVE-Handbuch führt uns seit Jahren als „renommierte Kanzlei“ im Bereich Wirtschaftsrecht (zum JUVE-Profil), ebenso empfiehlt uns das Magazin FOCUS auch in diesem Jahr erneut als „Top-Kanzlei“ im Wirtschaftsstrafrecht 2016. Beide Partner sind Fachanwälte für Strafrecht und als Strafverteidiger in Hamburg und bundesweit tätig.

Klassische Strafverteidigung von Einzelpersonen, Verteidigung in komplexen Wirtschafts- und Steuerstrafverfahren oder Beratung von Unternehmen in allen Fragen der strafrechtlichen Compliance – die Beratungsleistungen unserer ausschließlich auf das Strafrecht spezialisierten Kanzlei sind vielfältig.

Jeder Tätigkeit liegt jedoch unser Anspruch an höchste Qualität bei der Mandatsbearbeitung zu Grunde. Unser Ansporn ist es, für Sie stets das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Was können wir für Sie tun?

JuVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2014/2015

Von JUVE rezensierte Kanzlei im Wirtschaftsstrafrecht

Jes Meyer-Lohkamp

Dr. Oliver Pragal

Von JUVE rezensierte Kanzlei im Wirtschaftsstrafrecht

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen im Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Melden Sie sich hier an:

Die Sozietät Meyer-Lohkamp & Pragal ist ausschließlich auf Strafrecht spezialisiert. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Tätigkeitsprofil.

Meyer-Lohkamp & Pragal bietet als spezialisierte Strafrechtsboutique sämtliche Leistungen von der Individual- bis zur Unternehmensverteidigung sowie strafrechtliche Präventivberatung auf höchstem Niveau.

Im Notfall

In Notfällen (z.B. bei Durchsuchungen, Verhaftungen) erreichen Sie uns 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr wie folgt: per Telefon: 49.179.5204014   per E-Mail: notfall@strafverteidigerhamburg.com

Aktuelles

33. DAV-Herbstkolloquium 2016: Verfahrenshindernisse und Verwertungsverbote – Verteidigung im Grenzbereich der Wahrheitsfindung

Okt 21, 2016

Wir möchten Sie auf den Vortrag von Herrn Rechtsanwalt Meyer-Lohkamp anlässlich des 33. DAV-Herbstkolloquiums 2016 zum Thema „Anstiftung durch den Staat – staatliche Tatprovokation und ihre Folgen“ am 11.11.2016 hinweisen. Weiterführende Informationen finden Sie im folgenden sowie auf der Webseite des DAV. 33. Herbstkolloquium 2016 Verfahrenshindernisse und Verwertungsverbote – Verteidigung im Grenzbereich der Wahrheitsfindung Ort: […]

Landgericht Hamburg stellt Beschlagnahmefreiheit von Korrespondenz mit zivilrechtlich beauftragten Rechtsanwalt fest

Aug 26, 2016

Das Landgericht Hamburg hat in einem noch nicht veröffentlichten Beschluss vom 17.08.2016 (Beschluss LG Hamburg 618 Qs 30/16) entschieden, dass die Korrespondenz sowie eigene Aufzeichnungen eines Mandanten mit einem zivilrechtlich beauftragten Rechtsanwalt im Gewahrsam des Mandanten in verfassungskonformer Auslegung des Paragraphen 97 Abs. 1 StPO beschlagnahmefrei ist. § 97 Abs. 1 Nr. 1 u. 2 […]

Herbsttagung der Wistev e.V. in der Bucerius Law School am 14.10.2016

Aug 05, 2016

Die Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung e.V. („Wistev“) veranstaltet auch in diesem Jahr traditionsgemäß am 14.10.2016 die Herbsttagung in der Bucerius Law School. Herr Professor Gaede und Herr Rechtsanwalt Meyer-Lohkamp (Wistev Norden) laden Sie herzlich zu einem „wirtschaftsstrafrechtlichen Nachmittag“ ein: „Ungleiche Berufsrisiken?“ Die strafrechtliche Verantwortlichkeit der Beteiligten in straf- und zivilgerichtlichen Verfahren Die weiteren Details entnehmen Sie bitte […]

Vortrag von RA Meyer-Lohkamp zur staatlichen Tatprovokation beim 33. DAV-Herbstkolloquium am 11./12. November 2016 in Hamburg

Aug 04, 2016

Am 11./12.11.2016 wird das 33. DAV-Herbstkolloquium des Deutschen Anwaltsvereins zum Thema „Verfahrenshindernisse und Verwertungsverbote – Verteidigung im Grenzbereich der Wahrheitsfindung“ in Hamburg stattfinden. Herr Rechtsanwalt Meyer-Lohkamp wird dort am 11. November einen Vortrag zu dem hochaktuellen Thema „Anstiftung durch den Staat – staatliche Tatprovokation und ihre Folgen“ halten. Das Programm zu der Veranstaltung haben wir […]